Absegeln 2017

Am Sonnabend den 16. September fand wieder das Absegeln des Stettiner Yacht-Clubs statt. Treffpunkt war wie in den Vorjahren um 11 Uhr vor dem Brodtener Ufer. Die Regattaorganisatoren hatten eine neue Regattabahn vorbereitet, die es in sich hatte! Zunächst ging es bei schwachen bis mäßigen Winden aus südlicher Richtung (aufmerksame Segler haben auch kurz die Sonne zu Gesicht bekommen) über Brodten Ost zur Tonne Neustadt Grün 1, um dann auf eine ODAS Messtonne weit vor Grömitz Kurs zu nehmen, die an Backbord zu umrunden war. Diese Tonne hatte sich aber so gut versteckt, dass für manchen Teilnehmer der ersten Yachten der Griff zum Funkgerät unvermeidbar war. Alle nachfolgenden Yachten bedankten sich für die geleistete Hilfestellung zum Auffinden der Wendemarke und nahmen diese ohne größere Schwierigkeiten. Grömitz wäre in greifbarer Nähe gewesen, aber bedingt durch widrige Winde kurz vor dem Ziel mussten einige Yachten doch noch aufkreuzen und es entbrannte zum Ende ein spannender Kampf um die begehrten Plätze in der Regattawertung.
Um 18.30 Uhr war Treffen am Flaggenmast des Grömitzer Segelvereins zu einer kurzen Ansprache des stellvertretenden Vorsitzenden Jochen Metschurat (unser Vorsitzender war leider nicht bei Stimme) und dem traditionellen „Hol nieder Flagge“. Im Anschluss wurde bei gemütlichem Beisammensein im Restaurant am Hafen nach dem Essen die Siegerehrung vorgenommen.
Für die gelungene Organisation bedanken wir uns bei Sven Holz und Wolfram Heldt, sowie bei der Startschiff Crew Sieglinde Schröder und Johann Begier und der Zielschiff Crew Birgit und Jochen Metschurat.

Die Ergebnisse der Wettfahrt sind wie folgt:

Gruppe I – Tramper / Olaf Ebel
Gruppe II – Dry Water / Peter Hoek
Gruppe III – Independence / Volker Hunwardsen
Gruppe IV – Heatwave / Ulrich von Coler

[Regattaergebnisse]

Die Wanderpreise für An – und Absegeln des Jahres 2017 werden auf dem Neujahrsempfang vergeben.

Text: Karl Werwath
Auswertung: Wolfram Heldt

1
SY Tramper

2
SY Jolie

3
SY Gonzo

4

5

6

7

Dieser Beitrag wurde unter Regatta abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.